XenServer Volume SR (SAN) vergrößern ohne die VM’s herunterzufahren

getestet mit 6.1

1.xe sr-list name-label=“iSCSI high“
Suche nach uuid
2.
pvscan | grep „uuid“
suche nach /dev/mapper/xyz ID
3.
xe sr-scan uuid=“uuid“
(keine Ahnung was der tut – stand in der Anleitung)
4.
mpathutil resize MapperID (ohne /dev/mapper/)
Hier wird wohl das die Festplatte vergrößert
5.
pvresize /dev/mapper/xyz ID
Hier wird wohl das LVM dann vergrößert
6.
xe sr-scan uuid=“uuid“
Hier wird wohl die Aktualisierung an Xen propagiert
7.
Prüfen ob alles geklappt hat
pvscan | grep „uuid“

​getestet mit 6.0

1. xe sr-list name-label=“iSCSI high“
Suche nach uuid
2.
pvscan | grep „uuid“
suche nach /dev/sdX
3.
xe sr-scan uuid=“uuid“
(keine Ahnung was der tut – stand in der Anleitung)
4.
echo 1 > /sys/block/sdX/device/rescan
5.
pvresize /dev/mapper/xyz ID
Hier wird wohl das die Festplatte vergrößert
6.
xe sr-scan uuid=“uuid“
Hier wird wohl die Aktualisierung an Xen propagiert
7.
Prüfen ob alles geklappt hat
pvscan | grep „uuid“

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: